ANNO ist der virtuelle Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek.
Hier kann in historischen österreichischen Zeitungen und Zeitschriften online geblättert und gelesen werden.

Warum werden Zeitungen digitalisiert?

Gerade Zeitungen dokumentieren neben der internationalen auch die regionale und lokale Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaftsfragen. Gerade jetzt – im immer größer werdenden Europa – steigt das Interesse an der eigenen Region. Diese wird in kaum einer Quelle so gut abgedeckt wie in Zeitungen.

Mit der Digitalisierung wird die Zugänglichkeit verbessert:

  • für breiten Bevölkerungsschichten, Schüler, Studenten und Wissenschafter
  • einfacher, schneller
  • ortsunabhängig, vom Schreibtisch aus
  • weltweit und jederzeit online

Nachdem kaum eine Bibliothek lückenlos Ausgaben aller Erscheinungstage hat, bietet sich durch die Digitalisierung erstmals die Möglichkeit einer echten Gesamtschau einer Zeitung. Fehlende Ausgaben einer Zeitung – die gescannt wird – können durch das Nachscannen aus dem Exemplar einer anderen Bibliothek ergänzt werden, wodurch virtuell eine vollständige Ausgabe erzeugt wird.

Gerade Zeitungen mit ihren Großformaten und dem brüchigen Papier sind bei der Manipulation starker physischer Belastung ausgesetzt. Sind sie digitalisiert, müssen Sie nicht mehr manipuliert werden, und werden dadurch geschont.

Wie funktioniert ANNO?

In einem ersten Schritt ist der Einstieg über

  • den Namen der Zeitung oder über
  • das Datum

möglich.

Man kann einen Zeitungstitel oder ein bestimmtes Datum auswählen, die einzelnen Ausgaben ansehen, von Seite zu Seite vor- und zurückblättern, zur nächsten Ausgabe springen oder gleich ein neues Datum wählen.
Man muß nicht wissen, welche Zeitung an einem bestimmten Tag erschienen ist, sondern wählt das Datum und es wird angezeigt, welche Zeitungen von diesem Tag schon gescannt vorliegen.

A proposito dell'autore

Laureata in Storia presso l’Università Ca’ Foscari di Venezia con uno studio sulla società longobarda dell'Italia meridionale nell'Alto Medioevo, ha conseguito la Laurea specialistica in Archivistica e biblioteconomia presso lo stesso Ateneo con una tesi sulle biblioteche digitali per gli studi medievistici. Autore di Storia Digitale | Contenuti online per la Storia: blog-repertorio che dal 2007 si propone di monitorare e selezionare iniziative e progetti presenti nel web utili agli studi storici.

Post correlati

Scrivi

La tua email non sarà pubblicata

Questo sito usa Akismet per ridurre lo spam. Scopri come i tuoi dati vengono elaborati.